"Killarney's Heartland" ist mein¬†M√§dchentraum vor den Toren Hamburgs im Kreis Pinneberg mitten im Gr√ľnen am Rande des Dorfes Ellerhoop.

Was im Jahr 2000 damit begann, dass ich nach langer Suche endlich einen Platz fand, an dem ich mit meiner Familie und meinem Pferd unter einem Dach leben konnte, entwickelte sich stetig weiter und ist heute "Killarney's Heartland".

Auf der Suche nach dem "perfekten" Show Hund wurden wir mit Hilfe unseres Show Trainers aufmerksam auf den¬†"Pharaoh Hound", der mit seiner wundersch√∂nen und edlen Pr√§senz und den langen Beinen wunderbar zu meiner Tochter Johanna pa√üt. In Deutschland gab es keinen aktiven Z√ľchter und so begann unsere Suche im Ausland.

Den Traum nach einem Rhodesian Ridgeback erf√ľllte ich mir im Juli 2010, als die H√ľndin "Faizah Killarney tom Etthewide" bei uns einzog.

Am 16. M√§rz 2013 erf√ľllte Killarney mir meinen n√§chsten Wunschtraum...unser A-Wurf wurde geboren und 11 kleine Wunder erblickten das Licht der Welt.¬†

Aus dem A-Wurf blieb "Killarney's Heartland Aim high Caribbean Sunset" alias "Rose" bei uns.

Wenn Ihr Freizeit- oder Turnierpferd √§lter wird oder aus gesundheitlichen Gr√ľnden fr√ľhzeitig in den Ruhestand¬†treten muss,¬†k√∂nnen die meisten¬†Reitanlagen¬†die Bed√ľrfnisse¬†ihres Pferdes nicht bedienen und sind durch ihre Struktur im monatlichen Unterhalt zu teuer f√ľr ein Gnadenbrotpferd.

Pferdeweiden mit Rindern nachzuweiden ist bekanntermassen neben dem täglichen "Abäppeln" die beste Ergänzung zur Weidepflege. Aber ich wollte etwas Besonderes...

Von einer Einstellerin hatte ich von "Zwerg Zebus" geh√∂rt, die sehr gen√ľgsam sind und das ganze Jahr √ľber draussen leben k√∂nnen.

Besondere Tiere ... besondere Arten auf Heartland ... Im Mai 2012 erzählte ein Freund von "Aylesbury Enten", einer alten englischen Hausrasse, die inzwischen sehr selten geworden ist.

Wie der Zufall es will, h√∂rten wir von einer br√ľtenden Ente und kurzerhand zogen die ersten Ducklings im alten Entenhaus auf Heartland ein.